Deine Experten für Kultur- und Bildungsaustauschprogramme

FAQ 

 

1. Welche Programmkosten kommen auf mich zu?
Die Programmkosten sind von deinem Gastland abhängig. In Europa liegen die Kosten bei einmalig 150€, in Australien liegen die Kosten bei einmalig 200€ und in den USA bei 550€. Die Programmkosten können durch die Teilnahme an einem Sprachkurs steigen.


2. Wann sollte ich mich bewerben?
Der beste Zeitpunkt ist 3 – 6 Monate vor deiner gewünschten Abreise. Je früher du dich bewirbst, desto mehr Gastfamilienvorschläge erhältst du und es können noch Nachfragen der Gastfamilie geklärt werden. Du kannst dich aber auch kurzfristig bewerben.
 
3. Welches Sprachlevel sollte ich haben?
Du solltest schon über ein gutes Englisch oder Französisch verfügen. Keiner erwartet, dass du jedes Wort verstehst doch solltest du dich gut verständigen können.
 
4. Kann ich mich ohne Führerschein bewerben?
Viele Gastfamilien sehen es gerne, wenn du einen Führerschein hast. Da du so ihre Kinder zur Schule, zum Training oder zu Freunden fahren kannst. Ein Muss ist der Führerschein nur in den USA und Australien.
 
5. Wie lang kann ich als Au Pair arbeiten?
In den USA nimmst du mindestens für 12 Monate am Au Pair Programm teil.
In Australien, England und Irland hast du die Möglichkeit, zwischen 2 und 12 Monaten am Programm teilzunehmen.
In Frankreich kannst du zwischen 1 und 12 Monaten am Programm teilnehmen.
Grundsätzlich ist die Vermittlung mit einer Teilnahme über 10-12 Monate leichter zu erreichen.
 
6. Wie viel Erfahrung benötige ich? Wo kann ich diese Erfahrungen gesammelt haben?
Du benötigst für deine Teilnahme mindestens 2 Referenzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich um die Nachbarskinder, einen Kindergruppe, eine Sportgruppe, eine Jugendgruppe oder eine Kindergartengruppe gekümmert hast. Wichtig ist nur das du dich um Kinder oder Jugendliche gekümmert hast.
In Australien und den USA benötigst du mindestens 200 bestätigte Arbeitsstunden.

7. Welchen Einfluss habe ich auf den Wohnort meiner Gastfamilie?
Grundsätzlich gilt, dass du immer Einfluss auf den Wohnort deiner Gastfamilie hast. Bevor du mit einer Familie eine Zusammenarbeit eingehst, hast du immer ein Vorstellungsgespräch per Skype und bekommst Vorabinformationen. Sollte dir der Wohnort dabei gar nicht gefallen, so kannst du auch sagen, dass du nicht mit dieser Familie sprechen möchtest. Aber Achtung, je mehr Familie du deswegen ablehnst, desto länger dauert deine Suche.
In England hast du bei einer Teilnahme über 7 Monate oder länger die Möglichkeit London als Wunschort anzugeben. Wenn du in einem Umkreis von 1 Stunde von London entfernt leben willst, so geht dies schon bei einer Teilnahme von mindestens 4 Monaten.


8. Kann ich mich mit einer Freundin bewerben?
Du kannst dich mit einer Freundin bewerben. Dabei könnt ihr beide vom Freundschaftsrabatt von 50€ profitieren. Wir werden versuchen euch zusammen in eine Stadt zu platzieren. Wir bitten euch darum, dass wir darauf keinen Einfluss nehmen können.  Sollte es nicht klappen, so nehmt dies als Chance euch gegenseitig zu besuchen und so noch mehr vom Land zu entdecken.
 
9. Kann ich auch als Junge im Au Pair Programm teilnehmen?
Ja, diese einmalige Chance kannst du auch als Junge wahrnehmen. In den meisten Ländern solltest du dich als Junge frühzeitig bewerben oder Geduld haben.
 
10. Brauche ich ein Visum?
In England, Irland und Frankreich benötigst du als EU-Bürger kein Visum.
In Australien benötigst du ein Working Holiday Visum.
In den USA benötigst du ein F1-Visum.
 
11. Wie muss ich mich versichern? Sind die Kosten im Preis inklusive?
Du musst während der ganzen Zeit kranken-, haft- und unfallversichert sein.
Die Kosten sind hierbei nicht inklusive, gerne organisieren wir dir eine preiswerte Versicherung.
 
12. Gibt es einen Ansprechpartner im Gastland?
Ja. Du hast sowohl die Möglichkeit unsere deutschsprachige Betreuung optional zu nutzen, als auch unseren örtlichen Partner zu kontaktieren. Selbstverständlich werden wir dich rechtzeitig mit allen Kontaktdaten versorgen. Unser Büro in Essen steht dir auch jederzeit zur Verfügung.
 
13. Werde ich Kontakt zu anderen Au Pairs haben?
Zum Austausch von Erfahrungen und gemeinsamer Freizeitgestaltung wirst du die Kontaktdaten von weiteren Au Pairs in deiner Umgebung bekommen. Unsere Partner organisieren oft Au Pair Treffen, wo alle Au Pairs zusammenkommen.
 
14. Habe ich ausreichend Freizeit?
Du hast neben deiner Tätigkeit genügend Zeit um deine nähere Umgebung zu erkundigen und dich mit Freunden zu treffen.
Du möchtest mehr als deine nähere Umgebung erkundigen? Dann spreche diese Trips bitte mit deiner Gastfamilie ab.
 
15. Kann ich einen Sprachkurs belegen?
In England musst du neben deiner Tätigkeit als Au Pair einen Sprachkurs belegen. Dabei wirst du finanziell meist durch deine Gastfamilie unterstützt. Die Kosten liegen pro Stunde zwischen 4€ und 10€.
In Australien kannst du einen Sprachkurs belegen und wirst dabei oft auch von deiner Gastfamilie unterstützt. Die Kosten liegen pro Stunde zwischen 4€ und 10€.
 
16. Kann ich meine Gastfamilie wechseln?
Sollten während deiner Zeit als Au Pair Probleme mit der Gastfamilie entstehen, die nicht in einem Gespräch geklärt werden können, kannst du jederzeit auch deine Gastfamilie wechseln. Meist lebst du dann solange noch in deiner aktuellen Gastfamilie, bis eine neue gefunden wurde.  Es fallen keine zusätzlichen Kosten an, du musst nur den Transfer bezahlen.

17. Wie alt sollte ich zu Beginn des Programms sein?
Das Mindestalter ist 18 Jahre, in einigen Ländern ist eine Vermittlung nur bis zum 30 Lebensjahr möglich.

18. Ist die Vermittlung garantiert?
Eine garantierte Vermittlung ist nicht möglich, daher ist bei uns immer erst nur eine Bearbeitungebühr zu bezahlen und erst nach Platzierung der Restbetrag. Die Platzierung hängt auch immer damit zusammen, wie zufrieden du mit deiner vorgeschlagenden Gastfamilie bist.

Das spricht für den Global Youth Group e.V.

  • Hohe Sicherheit und Qualität durch ausgewählte, langjährige Partner und Insolvenzversicherung
  • Wir sind unabhängig und gemeinnützig, dein höchstmöglicher Nutzen ist unser Ziel.
  • Du hast deinen persönlichen Ansprechpartner von Anfang an
  • Mitarbeiter mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im interkulturellen Austausch
  • Ein eingespieltes Team aus Jung und Alt
  • Persönliche Betreuung in Deutschland und in deinem Gastland
  • Programmleistungen ganz nach deinem Wunsch
  • Variable Programmzeiten von zwei Wochen bis hin zu mehreren Jahren
  • Heimstärke durch Bewerbungsgespräch bei dir zu Hause oder in deiner Nähe
  • 24-Stunden-Notrufnummer für dich und deine Eltern